Volle Stabilität für einen sauberen Volley

Volle Stabilität für einen sauberen Volley

am Jun 17, 2019

Angriffe ans Netz sieht man bei diversen Vereinsspielchen äußerst selten. Dennoch ist es wichtig, einen technisch sauberen Volley zu beherrschen. Besonders wichtig dabei ist die Stabilität. Gut geeignet speziell für Nachwuchsspieler, die auf den einhändigen Rückhandvolley umstellen wollen, ist eine Übung bei der Mann eine Hand am Rücken hält. Ein Rechtshänder nimmt seine linke Hand nach hinten und spielt Rückhandsvolleys mit dem Trainer oder dem Mitspieler hin und her. Der Schläger muss dabei gut festgehalten werden. Das bringt die nötige Stabilität, die die Spieler später im Match brauchen und fördert den Treffpunkt vor dem Körper. Nach fünf Minuten sollte eine Pause gemacht werden, da es eine hohe Belastung für das Handgelenk ist. Um zu variieren, kann auch mit der Vorhand volliert werden.

Foto: Samuel Thurner

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.